• 150 Jahre VfL Eintracht

    150 Jahre VfL Eintracht

  • der Nachwuchs

    der Nachwuchs

  • erfolgreicher Tischtennis

    erfolgreicher Tischtennis

  • Handball wie er spaß macht

    Handball wie er spaß macht

  • Klassenerhalt geschafft

    Klassenerhalt geschafft

  • Rasensportgruppe

    Rasensportgruppe

  • unsere Jüngsten

    unsere Jüngsten

  • Wandergruppe in Berlin

    Wandergruppe in Berlin

Letzter Monat April 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
KW 13 1 2
KW 14 3 4 5 6 7 8 9
KW 15 10 11 12 13 14 15 16
KW 16 17 18 19 20 21 22 23
KW 17 24 25 26 27 28 29 30

 

Willkommen beim VfL Eintracht Hagen e.V. 1863

 

Seit 2008 hat Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen nicht mehr gegen Longerich gewonnen. Heute muss ein Sieg her, um Platz zwei zu sichern.

Niklaspicture-21482929

Als der VfL Eintracht Hagen das letzte Mal gegen Longerich gewann, trug der heutige Nationalspieler Niclas Pieczkowski noch das Trikot der Grüngelben. 31:18 hieß es am 21. November 2008 am Ischeland. Foto:Dietmar Wäsche


Achteinhalb Jahr ist es her, dass der VfL Eintracht Hagen zum letzten Mal ein Handball-Pflichtspiel gegen den Longericher SC gewann. Als das Team des damaligen Trainers Norbert Gregorz am 21. November 2008 am Ischeland die Kölner Vorstädter im Regionalliga-Duell mit 31:18 besiegte, trug der jetzige Nationalspieler Niclas Pieczkowski noch das Trikot der Grüngelben. Am Freitag ab 20 Uhr wäre der richtige Zeitpunkt, den nächsten Erfolg gegen die Domstädter einzufahren. Wenn das im Drittliga-Topduell gelingt, haben die Eintrachtler Platz zwei sicher und dürfen am 13./14. Mai die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga ausrichten.
„Die Mannschaft hat gut trainiert, jeder weiß worum es geht.“ VfL-Trainer Niels Pfannenschmidt ist zuversichtlich, dass sich sein Team gegen Longerich anders präsentieren wird als vor Wochenfrist gegen den Leichlinger TV, der in der Arena am Ischeland mit 38:34 die Oberhand behielt. Dadurch schmolz der Vorsprung vor den seit acht Partien ungeschlagenen Gästen auf einen Punkt zusammen. Heute kann Longerich den VfL Eintracht, der am letzten Spieltag zum als Meister feststehenden Neusser HV muss, überholen. Dann könnte der Aufstiegstraum schon ausgeträumt sein. Doch soweit wollen es die Eintrachtler nicht kommen lassen.
Personell wird sich gegenüber der Leichlingen-Partie kaum etwas ändern. Hendrik Halfmann fehlte unter der Woche zwar krankheitsbedingt beim Training, Pfannenschmidt geht aber davon aus, dass der Schlussmann heute mit auflaufen kann. Mit Dragan Tubic (Muskelfaserriss) rechnet der Eintracht-Coach dagegen nach wie vor nicht. Der Rechtsaußen dürfte wieder vom Oberligaakteur Marius Kraus vertreten werden, einziger Spieler im VfL-Kader, der schon beim letzten Sieg gegen Longerich dabei war. Das Rückspiel in der Saison 2008/09 ging übrigens mit 22:26 genauso verloren wie das Hinspiel in der aktuellen Serie (28:29). Die dritte Niederlage in Folge gegen die Domstädter soll es nicht geben.
Richter ist Liga-Toptorjäger
Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Longericher ist Mittelmann Benjamin Richter, der mit 200 Treffern, darunter 68 Siebenmeter, die Liga-Torschützenliste anführt. Im internen LSC-Ranking folgen Kreisläufer Michael Wittig (115) und der Rückraumlinke Marian Dahlke (97) auf den Plätzen. Zum 29:28-Hinspielerfolg im Dezember steuerte dieses Trio 17 Tore bei.
Am Freitag will der VfL den Spieß umdrehen. „Die Spieler müssen zeigen, dass sie in die 2. Liga wollen“, sagt Sportdirektor Michael Stock. „Wenn wir zum zweiten Mal in Folge verlieren, haben wir den Aufstieg auch nicht verdient.“

Quelle: Lokalsport/28.04.17

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Gemäß § 11 der Vereinssatzung lade ich hiermit zur Jahreshauptversammlung ein.

Am Montag, den 08. Mai 2017 um 19:00 Uhr
Ort: Hotel „Auf’m Kamp“, Selbecker Stieg 26,  58091 Hagen

TAGESORDNUNG
1.    Begrüßung und satzungsgemäße Feststellung

2.    Gedenken der Verstorbenen

3.    Ehrungen

4.    Berichte

des Vorstandes über das vergangene Geschäftsjahr
Geschäftsbericht aus den Abteilungen, des Finanzwartes, der Kassenprüfer

5.    Entlastung des Vorstandes

6.    Wahlen

Kassenprüfer
        
7.    Bestätigung der Abteilungsleiter/innen
8.    Genehmigung des Haushaltsplanes
9.    Verschiedenes

Hagen, im April 2017
Detlef Spruth, 1. Vorsitzender

 

 

Achtung!!

 
Der Vorverkauf für die Spiele der ersten Herrenmannschaft des VfL Eintracht Hagen in der 3. Liga West
gegen den Leichlinger TV (Kategorie A) am 21.04.2017 um 20.00 Uhr und gegen den Longericher SC Köln (Kategorie A) am Freitag 28.04.2017 um 20.00 Uhr hat begonnen.
 
Der Vorverkauf findet ausschließlich über die Geschäftsstelle (auch per Mail an die Geschäftsstelle) statt.
Der Vorverkauf endet jeweils am Freitag um 11.00 Uhr
 
Bitte beachten Sie, dass der Preis an der Abendkasse abweicht.
(Siehe unten)

Hinweis: Eine genaue Platzwahl ist nur im Vorverkauf möglich. An der Abendkasse kann lediglich die Auswahl des Blocks (A, B, C, D) erfolgen, die Tickets an sich werden dann nach fortlaufendem Platz verkauft.

Im Vorverkauf erworbene Karten sind vom Umtausch ausgeschlossen.

 


 

Karte1617

Eintrittspreise Saison 2016/17

Spiele der Kategorie B

Abendkasse
Ermäßigt ** 10,00 €
Vollzahler 12,00 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 4,00 €

Vorverkauf
Ermäßigt ** 8,50 €
Vollzahler 10,50 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 4,00 €

Spiele der Kategorie A

Abendkasse
Ermäßigt ** 12,00 €
Vollzahler 14,00 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 5,00 €

Vorverkauf
Ermäßigt ** 10,50 €
Vollzahler 12,50 €

Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Kinder von 7- 14 Jahren 5,00 €

** Ermäßigt: Rentner, Schwerbeschädigte, Jugendliche bis 18 Jahren, Mitglieder des VfL Eintracht Hagen **

 

 


 

 

 

 

 

Ab 01.01.2015 gelten folgende Mitgliedsbeiträge

Mitglieder                  Beitrag           mtl.                 ½-jährl.                      jährl.

bis 18 Jahre                                    6,00 €                  36,00 €                     72,00 €

Erwachsene                                  10,00 €                  60,00 €                     120,00 €

Familien                                       14,00 €                  84,00 €                     168,00 €

Sonderbeitrag                               6,00 €                  36,00 €                       72,00 €

Passives Mitglied                           8,50 €                 51,00 €                      102,00 €

 

Die neue Beitragsordnung finden Sie hier!

 

 



JoomShaper