• 150 Jahre VfL Eintracht

    150 Jahre VfL Eintracht

  • der Nachwuchs

    der Nachwuchs

  • erfolgreicher Tischtennis

    erfolgreicher Tischtennis

  • Handball wie er spaß macht

    Handball wie er spaß macht

  • Klassenerhalt geschafft

    Klassenerhalt geschafft

  • Rasensportgruppe

    Rasensportgruppe

  • unsere Jüngsten

    unsere Jüngsten

  • Wandergruppe in Berlin

    Wandergruppe in Berlin

Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
KW 35 1 2
KW 36 3 4 5 6 7 8 9
KW 37 10 11 12 13 14 15 16
KW 38 17 18 19 20 21 22 23
KW 39 24 25 26 27 28 29 30

TVE Netphen - VfL Eintracht Hagen IV (Samstag 14 Uhr, Netphen)

Beim Tabellenschlusslicht ist der VfL Eintracht Hagen IV der klare Favorit und darf sich als Rangzehnter keine erneute Blöße gegen ein Kellerkind geben. „Wir haben gegen Fellinghausen schon verloren. Das darf uns gegen Netphen auf keinen Fall passieren“, warnt Trainer Sascha Lückel, der die zwei Auswärtspunkte fest eingeplant hat. „Ein Sieg in Netphen ist Pflicht. Wenn ich etwas anderes behaupten würde, wäre das schon sehr fragwürdig. Da müssen wir einfach gewinnen.“

Ein Selbstläufer wird die Partie im Siegerland jedoch nicht, denn die Grüngelben müssen auf wichtige Spieler verzichten. Markus Middendorf (erkrankt), Marius Heedtfeld, Max Keim (beide privat verhindert) und Kim Wilhelm (beruflich verhindert) werden in Netphen fehlen.

 

JoomShaper