• 150 Jahre VfL Eintracht

    150 Jahre VfL Eintracht

  • der Nachwuchs

    der Nachwuchs

  • erfolgreicher Tischtennis

    erfolgreicher Tischtennis

  • Handball wie er spaß macht

    Handball wie er spaß macht

  • Klassenerhalt geschafft

    Klassenerhalt geschafft

  • Rasensportgruppe

    Rasensportgruppe

  • unsere Jüngsten

    unsere Jüngsten

  • Wandergruppe in Berlin

    Wandergruppe in Berlin

Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
KW 22 1 2 3
KW 23 4 5 6 7 8 9 10
KW 24 11 12 13 14 15 16 17
KW 25 18 19 20 21 22 23 24
KW 26 25 26 27 28 29 30

Weirich macht im Derby alles klar für VfL IV

 

In den Handball-Bezirksligen stand aus heimischer Sicht das Hagener Stadtderby zwischen der DJK Grün-Weiß Emst und dem VfL Eintracht Hagen IV im Blickpunkt. Die Gäste behielten mit zwei Toren die Oberhand. Der TV Hasperbach musste sich in Evingsen ebenso geschlagen geben wie die HSG Wetter/Grundschöttel in eigener Halle gegen Welper. Der Überblick:

DJK GW Emst – VfL Eintracht Hagen IV 25:27 (11:11). Das Hagener Derby war spannend bis zur letzten Minute. Die Emster führten mit 8:4, mussten aber bis zur Pause den Ausgleich hinnehmen.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzten. 68 Sekunden vor Schluss konnte der Emster Lukas Wetzel einen Siebenmeter nicht verwandeln und Frederik Altenbeck scheiterte in aussichtsreicher Position, verkürzte aber anschließend doch noch zum 25:26. Andreas Weirich machte schließlich mit seinem zweiten Treffer zum 25:27 alles klar.

DJK GW Emst: Lazic, Feick; Tolksdorf (1), Lutz, Huesecken (2), Wetzel (8/5), Truinic, Maiworm, Altenbeck (8), Meier (5), Stülper (1).

VfL Eintracht Hagen IV: Kappe, Pelka; Krause, Jannick Truss (9), Weirich (2), Jan-Hendrik Stein (4), Grebe (3), Hedtfeld (3), Lars Stein (1), Kappe (1), Reinartz (4/1), Kohlmann, Keim.

JoomShaper