• 150 Jahre VfL Eintracht

    150 Jahre VfL Eintracht

  • der Nachwuchs

    der Nachwuchs

  • erfolgreicher Tischtennis

    erfolgreicher Tischtennis

  • Handball wie er spaß macht

    Handball wie er spaß macht

  • Klassenerhalt geschafft

    Klassenerhalt geschafft

  • Rasensportgruppe

    Rasensportgruppe

  • unsere Jüngsten

    unsere Jüngsten

  • Wandergruppe in Berlin

    Wandergruppe in Berlin

Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
KW 35 1 2
KW 36 3 4 5 6 7 8 9
KW 37 10 11 12 13 14 15 16
KW 38 17 18 19 20 21 22 23
KW 39 24 25 26 27 28 29 30

In der Handball-Landesliga feierte Eintracht III einen wichtigen Sieg

VfL Eintracht Hagen III – VfS Warstein, Sonntag 14 Uhr, Mittelstadt. Mit den Rückraumspielern Lars Schorlemer und Boban Ristovic hat die Eintracht eine gewaltige Aufgabe. Beide Spieler zählen seit Jahren zu den Topschützen der Liga und haben schon so manchen Gegner zur Verzweiflung gebracht. „Natürlich sind das starke Spieler, aber wir wollen nur auf uns schauen und unser Spiel durchziehen“, gibt sich Trainer Levent Cengiz selbstbewusst. An Motivation dürfte es den Grüngelben nicht fehlen, hat man doch in der Vorwoche eine bittere Niederlage bei der HSG Lüdenscheid einstecken müssen. „Diese Woche wollen wir es natürlich besser machen und uns die Punkte gegen Warstein wieder holen.“

VfL-Dritte erwartet mit Warsteinern starken Rückraum | Westfalenpost.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/wp/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/vfl-dritte-erwartet-mit-warsteinern-starken-rueckraum-aimp-id12219350.html#plx766802689

VfL Eintracht Hagen III – VfS Warstein, Sonntag 14 Uhr, Mittelstadt. Mit den Rückraumspielern Lars Schorlemer und Boban Ristovic hat die Eintracht eine gewaltige Aufgabe. Beide Spieler zählen seit Jahren zu den Topschützen der Liga und haben schon so manchen Gegner zur Verzweiflung gebracht. „Natürlich sind das starke Spieler, aber wir wollen nur auf uns schauen und unser Spiel durchziehen“, gibt sich Trainer Levent Cengiz selbstbewusst. An Motivation dürfte es den Grüngelben nicht fehlen, hat man doch in der Vorwoche eine bittere Niederlage bei der HSG Lüdenscheid einstecken müssen. „Diese Woche wollen wir es natürlich besser machen und uns die Punkte gegen Warstein wieder holen.“

VfL-Dritte erwartet mit Warsteinern starken Rückraum | Westfalenpost.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/wp/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/vfl-dritte-erwartet-mit-warsteinern-starken-rueckraum-aimp-id12219350.html#plx7668

HSG Schwerte/Westhofen – VfL Eintracht Hagen III 26:29 (11:11).

Bis zur 55. Minute agierte der VfL Eintracht in Schwerte souverän und führte verdient mit 25:21, doch eine doppelte Zeitstrafe gegen Kreisläufer Lennart Bulk sollte die Partie noch einmal spannend machen. Die Gastgeber nutzten diese Überzahlsituation, um auf 23:25 zu verkürzen. Doch Niklas Walter im Tor sowie Marc Oberste und Ole Vesper im Angriff führten die Mannschaft von Spielertrainer Levent Cengiz zum letztlich verdienten Auswärtserfolg.
 

„Wir haben es in den letzten Minuten unnötig spannend gemacht. Aber insgesamt war es ein verdienter Sieg“, resümierte Cengiz und fügte an: „Wir haben jetzt in der nächsten Woche die Möglichkeit, den letzten Schritt in Richtung frühzeitiger Klassenerhalt zu gehen und das wollen wir auch unbedingt machen.“

Überragende Spieler der Grüngelben waren der sichere Rückhalt Niklas Walter und der zwölfmalige Torschütze Ole Vesper.

Quelle:WP/Lokalsport

 

 

JoomShaper