• 150 Jahre VfL Eintracht

    150 Jahre VfL Eintracht

  • der Nachwuchs

    der Nachwuchs

  • erfolgreicher Tischtennis

    erfolgreicher Tischtennis

  • Handball wie er spaß macht

    Handball wie er spaß macht

  • Klassenerhalt geschafft

    Klassenerhalt geschafft

  • Rasensportgruppe

    Rasensportgruppe

  • unsere Jüngsten

    unsere Jüngsten

  • Wandergruppe in Berlin

    Wandergruppe in Berlin

Letzter Monat Juni 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
KW 22 1 2 3 4
KW 23 5 6 7 8 9 10 11
KW 24 12 13 14 15 16 17 18
KW 25 19 20 21 22 23 24 25
KW 26 26 27 28 29 30

11 Kreismeistertitel für VfL-Athleten am Wochenende und ein überragender Maximilian Soicke

 

Kreism

von links nach rechts:
Maximilian Soicke, Lukas Kaziukonis, Trainer Ulrich Ihne, Anna Börger, Egon Emini und Karl Budde.

Das Wettkampfwochenende begann schon am Freitag mit tollen Leistungen. Leonard Schoop MUJ 18  und Merlin Barnowski M15 liefen erstmals im Wettkampf die 3000m und holten sich mit guten Zeiten auch den Kreismeistertitel. Leonard lief 10.17min und Merlin 11.34min. Marvin Hildebrand warf den 1.75kg Diskus  auf eine Siegesweite von 31,54m.
Maximilian Soicke knüpfte am Freitag da an, wo er eine Woche vorher aufgehört hat. Erneute Verbesserung des Diskus-Kreisrekords und das um 2.22m auf 29.88m. Danach sein erster Speerwurfwettkampf – und der Speer flog auf die Siegesweite von 28.56m. Das bedeutet auch Platz zwei in der aktuellen Westfalenbestenliste.


Der Samstag war zwar total verregnet aber die VfL-Athleten zeigten wie gut sie in den vergangenen Wochen trainiert haben. Maxi holte sich souverän im Hochsprung mit 1.35m, im Kugelstoßen mit 8.99m und erstmals im Sprint über 75m in 11.17sec seinen 5. Titel. Eine tolle Leistung zeigte auch Anna Börger, W12, die sich in den letzten Monaten toll entwickelt hat. Sie gewann das Kugelstoßen mit 6,27m und  die 800m in p.B. in 2.57min. Karl Budde M10 wurde Kreismeister im Hochsprung mit 1.05m. Er belegte im 50m Sprint und über 800m jeweils Platz 3. Lucas Kaziukonis M11 zeigte eine tolle Leistungssteigerung nicht nur im Hochsprung. Aufgrund der höheren Zahl an Fehlversuchen sprang er mit tollen 1.20m auf Platz 2. Über 50m und 800m auf Platz 2, im Weitsprung und Schlagball landete er jeweils auf Platz 3.
Zu erwähnen ist die Leistung von Lena Wozny M12. Erst vier Monate im Leichtathletiktraining – und im Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1.15m.

Das Wettkampfwochenende endete für einige Athleten in Werl. Walid Bouhahi M9 gewann deutlich die 800m in 3:02,5min und wurde im Dreikampf Sechster.
Gabriele Lebedies W14 sprang gute 4.07m weit, gut für Platz 3, und lief bei strömenden Regen die 800m in guten 2.53,30min, gleichbedeutend mit Platz 2.
 Julia Groß W15 stellte zwei neue persönliche Bestleistungen auf. Sie gewann das Kugelstoßen mit  8,88m und erreichte eine Siegesweite im Weitsprung von 4,54m.
Nach den Sommerferien stehen noch einige Wettkämpfe für die Leichtathleten an. Das Trainerteam ist sicher, dass der ein oder andere Knaller noch kommen kann.

JoomShaper