3. Mannschaft: VfL Eintr. Hagen III – TV Olpe 24:33 (10:16)

Erste Niederlage der 3. Mannschaft

Am 3. Spieltag der Landesliga-Saison 2021/22 hat es die 3. Mannschaft des VfL Eintracht Hagen erstmals erwischt. Nach zwei Auftaktsiegen gegen die HSG Lüdenscheid III (34:23) und beim TuS Volmetal II (29:25) unterlag die Mannschaft von Trainer Christian Wojtek in einem vorgezogenen Spiel dem TV Olpe mit 24:33 (10:16).

Keine neun Minuten waren in der Sporthalle Mittelstadt gespielt, da lagen die Grün-Gelben bereits mit 2:6 im Hintertreffen. Olpe räumte druckvoll parallel ab, drückte zudem aufs Tempo und hatte in Torhüter Ben Fuhrmann einen ganz starken Rückhalt. Pech zudem für die Grün-Gelben, dass Routinier Sebastian Schneider mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausschied, als die Gastgeber sich bis auf 7:8 herangekämpft hatten (15.).

In der Summe jedoch galt: Die Fehlerquote der Eintracht war gegen einen guten Gegner, ebenfalls vielen höherklassig erfahrenen Spielern zu hoch. „Unsere Fehler haben für drei bis vier Spiele gereicht“, bilanzierte Christian Wojtek nach dem Schlusspfiff, „außerdem hat uns im Angriff die Überzeugung gefehlt.“

So brachte Olpe die 16:10-Pausenführung ohne Schwierigkeiten auch durch die zweite Halbzeit, während sämtliche personellen Alternativen der Grün-Gelben nicht griffen. Dass insgesamt drei Hagener Siebenmeter nicht verwandelt wurden, war angesichts der vielen gravierenden Schwächen nur noch eine Randnotiz.

Nächstes Spiel: Freitag, 24. September, bei der HSV Plettenberg/Werdohl. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Sporthalle Riesei in Werdohl.

 

Eintracht III: Umejiego, Vogt; Ließ (5), Oberste (3/2), Koshold (4), Schneider (1), R. Gutschlag (1), Thul (2), Alissa, Kraus (4/1), Quittmann (4), Kobilinski, L. Gutschlag, Friedberg

#wirsindeintracht

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....