Geschafft: Die A-Jugend spielt wieder in der Bundesliga

Was für emotionale Minuten in der Krollmann-Arena: Nach einem 26:20-Sieg über TuSEM Essen hat sich unsere A-Jugend am Sonntagnachmittag zum dritten Mal in Folge für die A-Jugend-Bundesliga qualifiziert. Beide Mannschaften waren mit 4:0-Punkten in das „Endspiel“ um den JBLH-Aufstieg gegangen, nachdem am Sonntagmittag zunächst der TuSEM gegen Unitas Haan gewonnen und danach die Eintracht die SGSH Dragons bezwungen hatte.

Was folgte, war eine Partie, die beidseitig im Zeichen von Abwehrtaktik und höchster Leidenschaft stand. „Die Jungs haben das überragend gemacht. Wir haben einige Zeit gebraucht, bis wir Lösungen gegen die Essener Abwehr gefunden haben, dann aber alles reingeworfen, was wir haben“, bilanzierte Eintracht-Coach Mathias Grasediek nach nervenaufreibenden 50 Minuten. Entsprechend groß war der Jubel der mehr als 300 Zuschauer und bei den Grün-Gelben, für die es zur Belohnung eine komplette Woche trainingsfrei gab.

Die besten Chancen auf einen weiteren Bundesliga-Platz hat nun der TuSEM, der am kommenden Wochenende mit den SGSH Dragons, Unitas Haan, dem Letmather TV, der DJK Oespel-Kley und dem HLZ Ahlen den letzten JBLH-Platz in NRW ausspielt.

Samstag
VfL Eintracht Hagen – DJK Unitas Haan 36:22
TuSEM Essen – SGSH Dragons 23:19

Sonntag
DJK Unitas Haan – TuSEM Essen 24:29
SGSH Dragons – VfL Eintracht Hagen 22:26
VfL Eintracht Hagen – TuSEM Essen 26:20
DJK Unitas Haan – SGSH Dragons 24:29

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....