A2-Jugend-Aufstiegsrunde: VfL Eintracht Hagen II – HSG Gevelsberg/Silschede 64:19 (34:6)

Mit einem Kantersieg ist die A2-Jugend der Eintracht am Freitagabend in die Aufstiegsrunde zu den überkreislichen Ligen gestartet. Die Mannschaft von Thomas Storch und Marco Grgic bezwang die HSG Gevelsberg/Silschede, die bereits ihr erstes Spiel gegen die eigene Zweitvertretung mit 16:45 verloren hatte, überdeutlich mit 64:19. Vom Start weg entwickelte sich in der Halle Mittelstadt eine an Einseitigkeit kaum zu überbietende Partie, in der die Eintracht aus einer sicheren Abwehr heraus immer wieder zu leichten Treffern kam. Nach dem Wechsel schlichen sich zwar etliche Flüchtigkeitsfehler in die Defensivarbeit der Gastgeber ein, was am Spielverlauf freilich gar nichts änderte. Weiter geht’s für die Eintracht nach Ostern mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Gevelsberg/Silschede II (Dienstag, 30. April, 17.45 Uhr, Sporthalle West in Gevelsberg).

1 Antwort

  1. ruebinho

    So schön es ist, wenn man gewinnt. Man muss einen Gegner nicht demütigen. Ich habe das Spiel nicht gesehen, dass Ergebnis spricht für sich. Vielleicht sollten die Trainer mal darüber nachdenken.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....