D-Jugend dreht 5-Tore-Pausenrückstand

Energieleistung unserer D-Jugend im Heimspiel gegen die SG TuRa Halden-Herbeck: Die Mannschaft des Trainerduos Heike und Mark Hellwage machte aus einem 8:13-Pausenrückstand noch einen 22:21-Sieg.

Die erste Halbzeit freilich gehörte nach ausgeglichenem Start unseren Gästen, die sich von 5:5 auf 5:9 absetzten und ihre Führung bis zum Pausenpfiff sogar noch auf 8:13 ausbauten.

Es folgte eine intensive Traineransprache, die Früchte tragen sollte. Wie verwandelt kamen die Grün-Gelben aus der Kabine, standen kompakt in der Abwehr und spielten flüssig im Angriff. Tor um Tor holte die Eintracht so auf. Eine frühe TuRa-Auszeit unterband die Aufholjagd zunächst, die Gäste gingen ihrerseits wieder mit 14:18 in Führung, weil Hagen vier „hundertprozentige“ Torchancen liegen ließ. Abermals ging jetzt ein Ruck durchs Eintracht-Team, das beim 20:20 ausgeglichen hatte. Beim Stand von 21:21 parierte Eintracht-Keeper Benny einen Siebenmeter, im direkten Gegenzug markierte die Hellwage-Sieben den 22:21-Endstand. Der Rest war Riesenjubel…

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....