post_content )) ): ?>
Copyright Bild(er): post_content; ?>

Dritte Herren verkauft sich teuer

Da staunten die knapp 200 Zuschauer in der Hohenlimburger Rundsporthalle nicht schlecht: Nach 53 Minuten ist die Partie zwischen HSG Hohenlimburg und VfL Eintracht Hagen III absolut ausgeglichen und die punktlose Eintracht zeigte die nach Trainer Christian Wojtek die ,,beste Leistung in dieser Saison.“ Leider sollte am Ende der Favorit aus Hohenlimburg die besseren Entscheidungen treffen und auch das nötige Glück haben, um die zwei Punkte zu behalten (Endergebnis 31:27). Dennoch eine Leistung, auf die man wieder aufbauen kann und man merkt, dass das Team immer besser zueinander findet. Aber es wird Zeit, dass sich die Mannschaft mal mit Punkten belohnt. Leichter wird es für die Mannschaft nicht, denn am Wochenende kommt mit HVE Villigst-Ergste der ungeschlagene Tabellenführer in die Halle Mittelstadt. Anwurf der Partie ist am Samstag um 17 Uhr.

VfL Eintracht Hagen III: Schmidt, Bergner; Liess (9), Weinberg (6/1), Ahmad (5), Rieke (4), Roskosch (2), Gutschlag (1), Oberste, Eckerle, Kobilinski, Hospodarsch.

 

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....