Erlebnisreiches Wochenende der C2-Jugend

Zum Saisonabschluss hatte die gem. C2-Jugend des VfL Eintracht Hagen ein abwechslungsreiches Wochenende mit den Kindern und dem Trainer- und Betreuerteam geplant.

Los ging es am Samstagmittag mit dem Auswärtsspiel auf Emst gegen ECD Hagen. Das Hinspiel hatten die Grün-Gelben ungefährdet mit 27:21 für sich entscheiden können, doch nach einer Wiederholung dieses Erfolgs sah es in der ersten Halbzeit zunächst nicht aus. Nach einem guten Start der Gäste (4:1 und 5:2) zog allmählich der Schlendrian ein, vor allem in der Abwehr. Das sollte sich rächen, die Gastgeber glichen aus zum 6:6 und beantworteten nun jedes Tor mit einem Gegentreffer. An der laxen Einstellung konnten auch diverse Umstellungen und ein Team-Timeout nichts ändern, so dass die HSG beim 11:10 sogar das erste Mal verdient in Führung ging. Ein ums andere Mal räumten die Hausherren über ihre Außen ab, wobei beide Torhüter des VfL blass blieben. Mit einem 11:11-Unentschieden ging es in die Kabine.

Nach einer kurzen Ansprache an der frischen Luft fanden die Grün-Gelben mit Wiederanpfiff besser in die Partie. Vom 13:13 zog man, angetrieben von einer konsequenten und aufmerksamen Torhüter- und Abwehrleistung, mit acht Treffern in Folge auf 21:13 davon. Auf Seiten der Gäste wurde munter durchgewechselt, so dass das Spiel nun bis zum 29:23 Endstand weitestgehend ausgeglichen verlief. Die HSG ECD hatte gegen zum Teil körperlich überlegene Spieler lange Zeit mitgehalten und ein tolles Spiel abgeliefert.

Eintracht: Fiand (6/1 Paraden), Hammer (8/0) – Ackermann, Bouhahi, Consuela (2), De Bruin (3), Dudczak (7), Gulino, Katrantzis (3), Külpmann (5), Marlinghaus (2), Schmidt (6), Tucé (1)

Nach dem vorletzten Punktspiel besuchte die Mannschaft gemeinsam das Westfalenbad und lief dann abends beim tollen 30:21-Heimsieg der 1. Männermannschaft gegen den TSV GWD Minden II mit ihren sportlichen Vorbildern zusammen ein.

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....