handball jugend
news

Für Lukas Gudduscheit und die U19 der Eintracht gab es am Wochenende in Essen nichts zu holen.

U19: Ernüchterung im ersten Quali-Turnier

Ernüchterung bei den U19-Handballern der Eintracht. Das erste Qualifikationsturnier zur U19-Bundesliga in Essen beendeten die Grün-Gelben auf dem vierten und damit letzten Tabellenplatz. Schon am kommenden Wochenende geht's weiter.

Drei Spiele, drei Niederlagen - das ist die Bilanz des ersten Hagener Auftritts in der NRW-Runde. Am Samstag kassierten die Grün-Gelben zum Auftakt eine 21:26 (11:14)-Niederlage gegen den Bergischen HC. Bitter in diesem Spiel: Neuzugang Moritz Bökenkamp wurde in der zweiten Halbzeit klassisch ausgeknockt, war bewusstlos und musste vom Notarzt behandelt werden. Inzwischen hat der Neu-Eintrachtler aber das Krankenhaus verlassen dürfen. Auch auf diesem Weg: Gute Besserung!

Spätestens nach dieser 20-minütigen Unterbrechung ging dann nichts mehr bei der Eintracht, die einen Tag später gegen den späteren Gruppensieger TuSEM Essen komplett chancenlos war. Die 16:29 (5:14)-Niederlage spiegelte das Kräfteverhältnis absolut korrekt wieder. 

Direkt im Anschluss folgte die Partie gegen das HLZ Ahlen. Nach ordentlichem Start verlor die Eintracht den Faden und unterlag am Ende deutlich mit 26:32 (13:15). Fazit des ersten Turnierwochenendes: Das Gros der Gegner ist deutlich eingespielter als die Hagener U19 und auf Schlüsselposition sowohl individuell als auch athletisch bisweilen klar überlegen.

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit einem 6er-Turnier, dessen Austragunsort kurzfristig bekanntgegeben wird. Die Eintracht nimmt - wie alle anderen Mannschaften auch - die Ergebnisse vom Wochenende mit, startet also mit 0:4-Punkten. Gegner werden der VfL Gummersbach, der ASV Hamm-Westfalen und die Bonner JSG sein, die in ihrer Gruppe der HSG Lemgo den Vortritt in Richtung Bundesliga lassen mussten. Der Sieger dieser Gruppe C steigt auf, die Mannschaften auf den Plätzen zwei, drei und vier qualifizieren sich für die bundesweite Endrunde, der Fünfte und Sechste fallen zurück in die Oberliga.