handball jugend
news

Erneut drei Spiele an zwei Tagen absolviert die U19 von Trainer Mathias Grasediek am Samstag und Sonntag in Gummersbach.

Zweites JBLH-Qualifikationsturnier in Gummersbach

Mit der Bürde von 0:4-Punkten startet die U19 der Eintracht am Samstag in der Gummersbacher Schwalbe-Arena ins zweite Qualifikationsturnier zur Jugend-Bundesliga. Es geht gegen die Bonner JSG, den VfL Gummersbach und den ASV Hamm-Westfalen.

Die 6er-Gruppe setzt sich zusammen aus den jeweils drei Mannschaften, die am vergangenen Wochenende in Essen bzw. Lemgo nicht die direkte Qualifikation zur JBLH geschafft haben, also der VfL Gummersbach, die Bonner JSG und der ASV Hamm-Westfalen in Gruppe 1 sowie der Bergische HC, die JSG HLZ Ahlen und die Eintracht in der Gruppe 2. Die Ergebnisse aus den Spielen des Vorwochenendes (im Hagener Fall die Niederlagen gegen den BHC und Ahlen) werden mit in die neue Gruppe genommen.

Der Modus: Der Gruppensieger steigt direkt auf, die Mannschaften auf den Plätzen zwei, drei und vier qualifizieren sich für die bundesweite Endrunde, die Teams auf den Plätzen fünf und sechs fallen zurück in die Oberliga.

Den Kampf um Platz eins und den direkten Aufstieg werden wohl Gastgeber Gummersbach und der BHC unter sich ausmachen. Will sich die Eintracht für die bundesweite Relegationsrunde qualifizieren, sind zwei Siege fast schon Pflicht. Nicht mit von der Partie wird Moritz Bratzke sein, der Youngster zog sich im Training einen Knöchelbruch zu.


Die Spieltermine:

VfL Eintracht Hagen - Bonner JSG (Samstag, 16.30 Uhr)

VfL Eintracht Hagen - VfL Gummersbach (Sonntag, 14.30 Uhr)

VfL Eintracht Hagen - ASV Hamm-Westfalen (Sonntag, 17.30 Uhr)