HSG Wetter/Grundschöttel – VfL Eintracht Hagen A2 20:36 (9:12)

Unsere A2 gewinnt ihr letztes Qualifikationsspiel auf Kreisebene am Ende deutlich gegen die Freunde aus Wetter.
In einem Spiel zum abgewöhnen quälte sich die A2 über 60 Minuten gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Wetteraner. Zu oft haderte man mit sich und anderen Dingen, anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren. Die HSG Wetter nutzte die ihnen gebotenen Chancen und lies die Gäste oft schlecht aussehen. So kam es zum knappen Halbzeitstand von nur 12:9 für unseren VfL. Zur zweiten Halbzeit änderte die Eintracht ihre Abwehrformation auf Manndeckung und zwang den Gastgeber so zu einfachen Fehlern. Am Ende stand ein nie gefährdeter Sieg auf der Anzeigetafel. ,,Wenn es am Samstag in die Oberligaquali geht, muss die Mannschaft sich um einiges steigern und ein bessere Eistellung zeigen“, so der VfL-Coach Thomas Storch.
Weiter gehts dann am Samstag mit dem Oberligaqualifikationsturnier in Dortmund.
Für die Eintracht spielten: Umeijego und Roters im Tor; Trapp (11), Lohölter (7), Mackowiecki (6), Gleim (4), Lieder (3), Studberg (2), Kosakowski (2), Pfeiffer (1)

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....