Niko Bratzke im erweiterten Kader der U18/U19-Nationalmannschaft

Wir starten in die Woche mit einer erfreulichen Nachricht: Niko Bratzke aus unserer U19-Bundesliga-Mannschaft hat den Sprung in den erweiterten Kader der neuen U18/U19-Nationalmannschaft geschafft. Bundestrainer Erik Wudtke nominierte den Eintracht-Rückraumspieler für den Lehrgang in der Sportschule Kaiserau, der vom 24. bis zum 27. November stattfindet.

Vorerst ist Niko für die Reserveliste nominiert. Heißt: Wenn aus dem 18er-Kader Spieler ausfallen, besteht – je nach benötigter Position – die Möglichkeit, dass der 17-jährige Dortmunder nachrückt. Der Nominierung vorangegangen waren vier Regionallehrgänge, in deren Rahmen Erik Wudtke und sein Co-Trainer Dr. Alexander Koke aus mehr als 50 Top-Talenten ihren vorläufigen Kader zusammengestellt haben. „Diese Nominierung war alles andere als eine leichte Aufgabe, es war definitiv nicht einfach die Zahl auf 18 zu reduzieren, aber wir wollten auch nicht mehr Spieler einladen, damit wir alle auch individuell fördern und weiterbringen können“, sagte Wudtke, der von „einer enormen Klasse und Breite in dieser Altersstufe“ spricht.

Für Eintracht-Coach Mathias Grasediek ist die Nominierung der nächste logische Schritt in der Entwicklung Bratzkes. „Niko wächst in seine Rolle immer besser hinein“, freut sich Grasediek, der seinem Spieler „ein hohes Spielverständnis und viel Qualität sowohl in der Abwehr als auch im Angriff“ bescheinigt.

Foto: Jörg Dresel

Bild könnte enthalten: 1 Person, machen Sport

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....