Spielbericht: VfL Eintracht Hagen II – RSVE Siegen 35:26 (15:12)

Gelungener Saisonabschluss für die Verbandsliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen II:   Nach einem finalen 35:26 (15:12)-Erfolg gegen den RSVE Siegen landeten die Prokopec-Schützlinge in der Abschlusstabelle auf dem achten Rang. Die Zuschauer in der Sporthalle Wehringhausen sahen ein Spiel mit viel Tempo von der ersten bis zur letzten Minute. Die Siegerländer waren nur bis zum 3:3 (5. Minute) gleichwertig, mussten dann dem Tempo der Hagener Tribut zollen und gerieten bis zur 20. Minute mit 9:13 in Rückstand. Dabei ließen die Gastgeber noch viele Chancen aus. Nach der Pause gaben die Eintrachtler Vollgas und zogen über 22:15 (41.) und 31:22 (54.) auf 35:24 (58.) davon, bevor die Gäste die letzten beiden Treffer erzielten. „Das war heute ein gutes Spiel unserer Abwehr“, bilanzierte VfL-Coach Pavel Prokopec, „doch in der zweiten Halbzeit war die nicht mehr so konzentriert.“

 

Quelle: Großmann

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....