Verbandsliga: 2. Herren gewinnen gegen TuS Hattingen!

Nach zwei Unentschieden gegen ATV Dorstfeld (30:30) und den SuS Oberaden (29:29) haben wir das letzte Spiel in diesem Jahr erfolgreich absolviert. Ohne den verletzten Kapitän Tim Knutzen fehlt in der Abwehr die Stabilität – hier muss man sich steigern.
Den Sieg gegen den TuS Hattingen (33:27) ist hart erarbeitet. Die letzten Wochen waren geprägt von Krankheiten, Verletzungen und berufliche Angespanntheit. Daher ist Pavel Procopek stolz auf die Jungs. Nach einer 9:5 Führung waren war man nicht konsequent genug und Hattingen kam zurück. Am Anfang der zweiten Halbzeit (15:15) wurden die Überzahlsituationen besser gelöst und das Team konnte sich etwas absetzen. Ein stark aufspielender Lukas Meier (10 Tore) und Hendrik Hoppe mit einer guten Abwehrarbeit verhalfen zum Sieg. Den Unterschied hat in der zweiten Hälfte der bärenstarke Max Bergner gemacht.

Bei der anschließenden Weihnachtsfeier im Partykeller von Hubert Osebold hat die Leistung ebenfalls gestimmt. Besten Akteure waren Alexander Kosshold, Ole Grewel und vor allem der ewige Busfahrer Jonas „Gucci“ Queckenstedt.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Sportler und im Freien

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....