B-Jugend, Verbandsliga: VfL Eintracht Hagen II – HVE Villigst-Ergste 14:24 (10:11)

Erneut ein Spiel mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten der Storch-Sieben. In den ersten 25 Minuten lief die Eintracht zwar immer einem Rückstand hinterher, war zum Pausenpfiff aber auf Schlagdistanz. Mit dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Paul Trapp hakte es indes im Angriff, jedes Tor musste hart erkämpft werden. Aber dann: In Halbzeit zwei gelangen der Eintracht nur noch vier Treffer, die bis dato gute Abwehr zerfiel in alle Einzelteile. Villigst nutzte praktisch jeden Hagener Fehler zum Gegenstoß und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient. „Jetzt heißt es Aufbauarbeit zu betreiben und aus den vielen Fehlern zu lernen“, so Eintracht-Trainer Thomas Storch.

VfL: Roters – Trapp (4), Storch, Weidner (4), Pfeiffer, Hembeck, Maurer (3), Mossuto (1), Hein (1), Weber (1), Thüring

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....