B-Jugend, Oberliga: VfL Eintracht Hagen – JSG HLZ Ahlen 23:30 (12:11)

Gegen den neuen Tabellenzweiten aus Ahlen zeigte die Grgic/Schneider-Sieben eine Partie mit zwei grundverschiedenen Hälften. Nach ruckeligem Start kam die Eintracht besser ins Match, stand in der Abwehr gut und zog ein ordentliches Tempospiel auf. Trotz einer erneuten Manndeckung gegen Luca Klein führten die Grün-Gelben zur Paue mit 12:11. Abschnitt zwei wurde dann zum kompletten Gegenteil der ersten 25 Minuten. Plötzlich produzierte Hagen Fehler über Fehler und schloss überhastet ab, so dass das Selbstbewusstsein komplett den Bach runterging. Auch die beiden starken Torhüter Umejiego (neun Paraden) und Wambold (zehn Paraden) sowie ein ordentlicher Kosakowski konnten die Partie aus Gastgeber-Sicht nicht mehr retten.

VfL-Tore: Böcker (5), Kosakowski (5/1), T. Studberg (3), N. Studberg (3), Makowiecki (3), Klein (2), Lohölter (1), Lieder (1)

Sag was dazu! Kommentar hinterlassen....